Altersgerecht Bauen

Altersgerecht bauen, anbauen, umbauen

Das altersgerechte Bauen hat sich mit einer eigenen Begriffsdefinition aus dem barrierefreien Bauen herausgestellt. Hierbei stehen einfache Funktionen und Nutzungen von Wohngebäuden, aber auch einzelner Wohneinheiten im Vordergrund.

Wir beraten hierzu sowohl ins Alter gekommene Menschen als auch diejenigen, die heute schon Vorsorge für später treffen wollen, um deren Wohnimmobilien einfach und bequem in allen Lebenslagen nutzen zu können.

Denn der Wunsch eines jeden Haus- oder Wohnungsbesitzers ist es doch, später auch im selbst erschaffenen oder erworbenen Eigenheim bleiben zu können. Dabei spielt auch eine Rolle, dass die selbst gestalteten und eingerichteten Wohnräume, die gewohnte Umgebung, die Infrastruktur um das Wohngebiet herum und ein mietfreies Wohnen beibehalten werden können.

Wir erstellen Umbaukonzepte, beispielsweise für Badezimmer mit bodengleichen Duschen, stufenlosen Haus- und Wohnungszugänge bis hin zum Anbau von Personenaufzügen in mehrgeschossigen Wohngebäuden.

Aufgrund von staatlichen Fördergeldern sind zur Realisierung dieser Maßnahmen Zuschüsse und sogar Kredite möglich. Im Falle von Krediten spielt hierbei das Lebensalter des Kreditnehmers keine Rolle. Die KfW, welche die Zuschüsse und Kredite gewährt, führt für die Sicherung eines fachgerechten Bau- und Finanzierungsrahmens eine Expertenliste mit Fachleuten.

In dieser Liste sind wir ebenso verzeichnet und können Sie daher auch für die geeignete Finanzierung und Zuschüsse beraten und begleiten. Nutzen Sie unsere Erfahrung für ein komfortables Wohnen im Alter.